Die neue WES3 Connect Basisstation
Demnächst: Die neue WES3-Connect.
19. März 2020
Innovationsbereich Arbeitsschutz, Sachschutz, Sicherheit und Nachhaltigkeit in der Bauwirtschaft
Innovationsbereich Arbeitsschutz, Sachschutz, Sicherheit und Nachhaltigkeit in der Bauwirtschaft
19. März 2020

3 moderne Wege Baustellen sicherer zu gestalten 

3 moderne Wege Baustellen sicherer zu gestalten

Die Zeit bleibt nicht stehen - Entwicklungen neuer technischer Hilfsmittel gibt es in allen Bereichen, so auch auf der Baustelle.

Die Ziele dieser Hilfsmittel sind vielfältig. Zum einen geht es darum, die Arbeit zu vereinfachen und damit effizienter zu gestalten. Zum anderen soll mit ihnen die Sicherheit erhöht und Gesundheit schonendes Arbeiten gefördert werden. Außerdem wird Einsparpotential durch die Optimierung von Abläufen oder beispielsweise in ressourcenschonendem Arbeiten gesucht. Ein weiterer Aspekt, der für neue technische Lösungen spricht, ist der Aspekt der Nachhaltigkeit.

 

Welche Lösungen führen zu mehr Sicherheit auf der Baustelle?

Nachfolgend stellen wir Ihnen 3 moderne Wege vor, die zu mehr Sicherheit auf der Baustelle beitragen:

 

Zutrittskontrolle

Zutrittskontrollanlagen

Um Verletzungen zu verhindern ist es unbedingt erforderlich, dass nur auf die Baustelle eingewiesenes Personal Zutritt hat und das alle Arbeitsschutzunterweisungen durchgeführt sind. Nach wie vor ist es besonders im städtischen Raum schwierig Baustellen völlig abzuschotten. Während der Arbeitszeit müssen viele Mitarbeiter die Baustelle betreten können. Durchgehend kommen Baustellenfahrzeuge und Anlieferungen für die Baustelle, da kann schnell mal der Überblick verloren gehen.

Moderne Zutrittskontrollanlagen sorgen für einen reibungslosen und organisierten Ablauf beim Betreten der Baustelle. Außerdem kann in Gefahrensituationen nachgehalten werden, wer sich zum aktuellen Zeitpunkt auf der Baustelle befindet. Dies ist eine unfassbar wichtige Information, wenn es beispielsweise um die Evakuierung geht.

 

 

Videokontrollsysteme

Immer wieder kommt es nach Arbeitsschluss, häufig nachts, zu Einbrüchen auf Baustellen. Die Hintergründe dafür sind divers. Während manche mit der Absicht eines Diebstahls auf Baustellen einbrechen, suchen andere einen trockenen Schlafplatz. Dadurch entsteht ein hohes Gefahrenpotential, für das der Baustellenbetreiber verantwortlich ist.

Um den Überblick und die Kontrolle auf der Baustelle zu behalten, bieten sich Videotürme an, die mit einer speziellen Nachtsichtfunktion ausgestattet sind und auf Bewegung oder Wärme reagieren. Die Aufnahmen werden in der Regel auf eine ständig besetzte Stelle aufgeschaltet und von dieser im Ernstfall ausgewertet und entsprechend weitergeleitet.

 

 

Mobile Brandmeldeanlage & Evakuierungsanlage

Mobile Evakuierungs- und Brandmeldesysteme

Wo gehobelt wird fallen auch Späne. Nach diesem Grundsatz besteht auf der Baustelle ein erhöhtes Risiko für Verletzungsgefahr, Brandgefahr, eine höhere Wahrscheinlichkeit für einen Wassereinbruch und weitere Notfallsituationen. Jedes dieser Risiken erfordert ein bestimmtes Handeln. Mit Hilfe eines per Funk kommunizierenden mobilen Evakuierungs- und Brandmeldesystems sind Sie nach aktuellem Stand der Technik in der Lage, auf jede dieser Situationen zu reagieren. So ist es möglich, durch das Auslösen eines medizinischen Alarms, entsprechende Fachkräfte an den Ort des Unfalls zu rufen, die gesamte Baustelle zu evakuieren oder über automatisch-technische Rauch- und Wassermelder die Feuerwehr zu alarmieren. Somit wird die Brandwache in Form einer Person vollständig ersetzt.

 

Abschließend ist zu sagen, dass eine Investition in die Baustellensicherheit sich langfristig auszahlt. Mehr Sicherheit bedeutet ein geringeres Risiko von Arbeitsausfällen durch z.B. Verletzungen und minimiert gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit in Verzug zu geraten, was hohe Vertragsstrafen nach sich ziehen kann.

 

Interesse geweckt?
Schreiben Sie uns! Wir beraten Sie gerne.

Name / Firma:

Telefonnummer:

E-Mail-Adresse:

Ich habe Interesse an:

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Jan-Henrik Lange
Jan-Henrik Lange
Sales Manager