Brandschutz-Kompensation Krankenhaus mit EN54-25
3. Februar 2020
WES3 Rauchmelder (staubgeschützt)
Mobile Brandmeldeanlagen mit Funkübertragung EN 54-25
14. Februar 2020

Die 2 schnellsten Wege zur Kompensation von Brandschutzmängeln im Schnellcheck

Kompensation von Brandschutzmängeln mit mobilen Brandmeldeanlagen von WES.

Kompensation von Brandschutzmängeln mit mobilen Brandmeldeanlagen von WES.

Wer kennt das nicht, die fest verkabelte Brandmeldeanlage fällt aus oder aufwendige Reparaturen werden nötig und fordern eine kurzfristige Kompensation, die durchaus auch länger andauern kann. Dann ist guter Rat teuer, oder nicht? Hier stellen wir die zwei gängigsten Methoden im Schnellcheck vor.

 

Methode 1:
D
ie Brandwache

Die Brandwache ist in solchen Fällen seit Jahren das Mittel der Wahl. Man stellt kurzfristig Personal zur Verfügung, die in regelmäßigen Abständen den zu überwachenden Bereich abläuft und im Notfall die Feuerwehr ruft. Dabei müssen aber Pausenzeiten, Arbeitszeiten und lediglich die Momentaufnahme berücksichtigt werden. Ist die Brandwache nicht vor Ort, werden Brände später erkannt. Die Schäden an Leib und Leben als auch der Bausubstanz sind höher, da eine schnelle Lokalisierung nicht gewährleistet ist. Besser ist das Zusammenspiel mit der Sicherheitstechnik, wo man die Vorzüge der Brandwache mit automatisch-technischen Lösungen kombiniert.

 

Methode 2:
Die mobile Brandmeldeanlage

Die mobile Brandmeldeanlage setzt genau da an, wo die fest verkabelte Brandmeldeanlage ausgefallen oder gar nicht vorhanden ist. Durch die schnelle Montage der kabellosen Melder und Funkübertragung nach EN 54-25 wird der Schutz der Personen- und Sachwerte sofort sichergestellt. Zusätzlich lässt sich das System auf bestehende Brandmeldeanlagen aufschalten und integriert sich so optimal in das Sicherheitssystem vor Ort. Die mobile Brandmeldeanlage arbeitet rund um die Uhr und das ohne Pause. Zusätzliche Funktionen wie die Einstellung einer Erkundungszeit und Fehlerprotokoll-Speicherung runden das Bild ab.

 

Abschließend lässt sich sagen, dass die Brandwache und die mobile Brandmeldeanlage sich optimal ergänzen. Durch die mobile Brandmeldeanlage hat man eine rund um die Uhr Überwachung im Objekt und mithilfe der Brandwache immer noch die menschliche Komponente, die entscheidet, ob es sich um einen ernsten Alarmfall handelt oder nicht, um entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten zu können. Kürzere Entscheidungswege und schnellere Gegenmaßnahmen minimieren die Risiken von Schäden an der Bausubstanz und Bauverzug und wirken sich als Prozessoptimierung aus. 

Jan-Henrik Lange
Jan-Henrik Lange
Sales Manager