Anwendungs­beispiel
Sprachalarmierungsanlage, Beschallungstechnik & Amokalarm in Bildungs­einrichtungen


Jetzt unverbindlich Unterlagen anfordern:



Ihre Angaben werden ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Kontaktaufnahme verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sprachalarmierung, Beschallung & Amokalarm in Bildungseinrichtigungen wie z.B. Schulen und Universitäten - Sprachalarmierungsanlagen nach DIN 14675, EN 54, DIN VDE 0833-4

In Schulen ist immer viel los. Egal ob auf dem Pausenhof, in den Gängen, in der Sporthalle oder in der Kantine. Kaum ein Raum steht leer oder still. Durchsagen von Raum- oder Lehrplanänderungen sind an der Tagesordnung. Und dann ist da noch das berühmt berüchtigte Pausenklingeln das in jedem Winkel jeder Bildungseinrichtung zu hören sein muss. Im Vordergrund steht jedoch immer die Sicherheit der Schüler und Studenten. Sie dürfen zu keiner Zeit in Gefahr gebracht werden. All diese Aufgaben stellen hohe Anforderungen an die Sicherheitstechnik.

Mit einer Sprachalarmierungsanlage sorgen Sie nicht nur für die Sicherheit Ihrer Schüler und Studenten, informieren diese mit Durchsagen über Planänderungen, sondern Sie haben gleichzeitig auch die Möglichkeit Räume wie z.B. den Musikraum, die Sporthalle oder die Aula mit hochwertigem Sound zu beschallen. Die Durchsagen können dabei auch gezielt auf Lautsprechern in vordefinierten Bereichen ausgespielt werden. So können Sie z.B. nur Schüler und Studenten in bestimmten Klassenräumen über etwas informieren oder nur Schüler und Studenten in bestimmten Bereichen entsprechend für die Evakuierung anleiten. A/B-Linien-Lautsprecher bieten maximale Ausfallsicherheit. Fällt eine Leitung aus kann durch die Lautsprecher-Redundanz der entsprechende Bereich weiterhin beschallt werden.

Risikofaktoren in Bildungseinrichtungen:
  • Feuer - Und keiner bekommt es mit.
    Wenn ein Feuer ausbricht muss sofort gehandelt werden. Doch oftmals bekommen Schüler/Studenten den Ausbruch eines Feuers gar nicht erst mit, weil es z.B. in einer anderen Etage oder nur in einem bestimmten Klassenzimmer ausbricht. Menschen reagieren schneller auf Durchsagen in Kombination mit Alarmtönen als nur auf Alarmtöne die z.B. bei sogenannten Elektroakustische Notfallwarnsysteme (ENS) als einzige Komponente für die Evakuierung eingesetzt werden. Und bei der Evakuierung zählt jede Sekunde um keine Menschenleben zu gefährden.
  • Amokalarm - Richtiges Verhalten kann Leben retten.
    Leider kommt es immer wieder zu Amokläufen an Schulen und Universitäten. Das Verhalten beim Amokalarm ist ein komplett anderes als beim Feueralarm. Während man beim Feueralarm geordnet das Gebäude evakuiert, ertönt bei einem Amokalarm der Hinweis die Klassenzimmer nicht zu verlassen und sich ggfs. zu verbarrikadieren. In der Zwischenzeit wird die Polizei alarmiert die das Gebäude umstellt und den Amokläufer ausfindig macht.

  • Stromausfall - Auf einmal ist alles dunkel und man sieht die Hand vor Augen nicht mehr,
    Der Strom fällt aus. Draußen ist es schon dunkel. Was jetzt? Damit keine Panik ausbricht und die Schule oder Universität geordnet evakuiert werden kann, können durch eine Sprachalarmierungsanlage entsprechende Anweisungen durchgesagt werden, damit die Schüler/Studenten das Gebäude in Ruhe verlassen können.
  • Panik - Wo soll ich hin und was soll ich tun?
    In Notsituation kann schnell Panik ausbrechen. Menschen wissen in solch einer Situation oftmals nicht was sie tun sollen und irren planlos durch das Gebäude. Damit dies nicht passiert benötigen sie eine Anleitung zur Evakuierung durch eine Sprachalarmierungsanlage. So kann garantiert werden, dass das Gebäude geordnet und schnell evakuiert wird.

  • Bombendrohung
    Bombendrohung kommen immer wieder vor, auch wenn viele zum Glück nur leere Androhungen sind, sollte jede Bombendrohung ernstgenommen werden um keine Menschenleben zu gefährden. Mit einer Sprachalarmierungsanlage kann entsprechend eine Evakuierung eingeleitet werden.
Mögliche Komplikationen:
  • Sach- und Personenschäden durch Feuer und Löschwasser
    Brände führen immer wieder zu schweren Verletzungen, wie Rauchvergiftungen bis hin zum Tod. Feuer zerstören schnell mal ganze Gebäude. Schon das benötigte Löschwasser für ein kleines Feuer kann erhebliche Schäden anrichten.

  • Umsatz- und Gewinnausfälle durch vorübergehende Schul- / Universitätsschließung
    Ist auf Grund eines Feuers ein Schaden entstanden, muss die Schule komplett oder teilweise schließen. Es kann kein Unterricht mehr stattfinden. Lehrer haben keinen Ort zum Lehren und Schüler und Studenten keinen Ort zum Lernen.

Aufschaltung:

  • Brandmeldeanlage
  • Störmeldeanlage
  • Gebäudeleittechnik
  • Gebäudemanagementsystem
  • Wachdienst/Leitstelle

Schutz vor elektrischem Feuer:


Jetzt unverbindlich Unterlagen anfordern:



Ihre Angaben werden ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Kontaktaufnahme verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Oder rufen Sie uns an:

+49 40 727397-630