Anwendungs­beispiel WES
mobile Brandmelde­anlage & Evakuierungs­anlage in Lagerhallen


Jetzt unverbindlich Unterlagen anfordern:



Ihre Angaben werden ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Kontaktaufnahme verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Brandschutz in Lagerhallen und Logistikzentrum - Temporäre Überwachung und Evakuierung

Logistik und Lagerung wird in einer digitalen und vernetzen Welt immer wichtiger. Der stationäre Handel wird durch den Onlinehandel unter Druck gesetzt aber auch Dieser hat mit Herausforderungen zu kämpfen. Wo bis in die Gegenwart die Waren vor allem in den Einzelhandelsgeschäften gelagert und direkt verkauft worden, sind die Lagerflächen in große Logistikzentren der Handelsplattformen gewandert. Störungen im Logistikablauf oder sogar ein Stillstand der Warenlieferung können Sie sich da nicht leisten. Für Sie als Betreiber von Lagerhallen oder Logistikstandorte geht es im operativen Geschäft oft um eine möglichst hohe Geschwindigkeit in der Abwicklung und des möglichst schnellen Umschlagen der benötigten Waren. Die Hände und Füße Ihres Betriebes sind die Menschen und die Maschinen, das Herz aber der reibungslose Ablauf.

Oft lauern die größten Risiken dort, wo Sie nicht täglich hinschauen und wo die variablen Komponenten für Sie nicht planbar sind. Fast täglich kann es zu Erweiterungen der Lagerflächen oder zum Umbau einzelner Bereiche kommen. Hierbei wird oftmals auch die Brandmeldeanlage und die Evakuierungseinrichtung außer Betrieb genommen. Unzählige Bauarbeiter, gelagertes Material und Heißarbeiten ergeben zusammen ein hohes Brandrisiko - Eine temporäre Überwachung mit einer mobilen Brandmeldeanlage und einer Aufschaltung auf die Bestandssysteme, ist hierbei eine moderne Lösung für diese Situation. 

Risikofaktoren in der Lagerhalle und dem Logistikzentrum:
  • Ausfall der Brandmeldeanlage oder Sprachalarmierungsanlage
    Immer wieder kann es auch zu einer Störung in der Brandmdelanlage oder Evakuierungseinrichtung kommen. Hier wird oftmals auf kostenintensiven Brandwachen zurückgegriffen. Eine mobile Brandmeldeanlage kann hier die günstigere und sicherere Alternative sein.
  • Umbauten oder Erweiterung von Bereichen
    Modernisierung der Einrichtung, Umbauten aus technischen Gründen oder die Sanierung beim Ausbau der Kapazitäten. In dieser Zeit wird oftmals die Brandmeldeanlage und die Evakuierungseinrichtung außer Betrieb genommen.
Mögliche Komplikationen:
  • Elektrische Feuer in Verbrauchern und Elektroverteilungen
    Die Eingangs genannten Risikofaktoren führen zu elektrischen Bränden. Große Verbraucher stellen hier ein erhöhtes Risiko dar.
  • Sach- und Personenschäden durch Feuer und Löschwasser
    Brände führen immer wieder zu schweren Verletzungen, wie Rauchvergiftungen bis hin zum Tod. Feuer zerstören schnell mal ganze Gebäude. Schon das benötigte Löschwasser für ein kleines Feuer kann erheblich Schäden an Produktionsanlagen oder im Elektrizitätsnetz anrichten.
  • Umsatz- und Gewinnausfalle durch vorübergehende Betriebsschließungen
    Ist auf Grund eines Feuers ein Schaden an Produktionsanlagen entstanden, können die Mitarbeiter nicht mehr ihrer Arbeit nachkommen. Dies führt schnell zu vorübergehenden Betriebsschließung oder zumindest zur Schließung von einzelnen Gebäudeteilen.
  • Produktionsausfall, KONVENTIONALSTRAFEN und Renovierungskosten
    In Zeiten von Just-In-Time-Geschäften und Kundenindividueller Produktion entstehen durch einen vorrübergehenden Produktionsausfall schnell hohe Konventionalstrafen. Auch Schäden an immer teureren Industrieanlagen und durch Feuer bedingte Renovierungsarbeiten können Unternehmen große Schwierigkeiten bereiten.

WES3 Einsatzorte

  • Als Evakuierung auf allen Stockwerken und Fluchtwegen
  • Als Brandfrüherkennung bei Heißarbeiten, Sachwerten und elektrischen Anlagen
  • Als Ersthelfer SOS-Alarm bei Arbeitsunfällen
  • Als Leckage-Alarm bei Wasserschäden

Aufschaltung:

  • Brandmeldeanlage
  • Störmeldeanlage
  • Gebäudeleittechnik
  • Gebäudemanagementsystem
  • Wachdienst/Leitstelle

Schutz vor elektrischem Feuer:

REACT – digitale Alarmierungs- & Kommunikationsplattform:


Jetzt unverbindlich Unterlagen anfordern:



Ihre Angaben werden ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Kontaktaufnahme verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Oder rufen Sie uns an:

+49 40 727397-630