Anwendungs­beispiel
Sprach­alarmierung & Beschallungs­technik in Fitness­studios

Sprachalarmierung & ProSound in Fitnessstudios - Sprachalarmierungsanlagen nach DIN 14675, EN 54, DIN VDE 0833-4

Sport und Gesundheit sind seit Jahren im Trend. Fitnessstudios erfreuen sich großer Beliebtheit. Aus diesem Grund werden sie auch immer größer um der Nachfrage nachzukommen. Musik spielt beim Sport eine große Rolle. Egal ob als Beschallung beim Gerätetraining oder der gezielten Auswahl von Liedern mit treibenden Bässen für Kurse wie Spinning, Bauch-Beine-Po etc. Hochwertiger Sound spielt in Fitnessstudios eine große Rolle. Dabei darf jedoch nicht die Sicherheit vernachlässigt werden.

Mit einer Sprachalarmierungsanlage mit ProSound decken Sie beide Bereiche gleichzeitig ab. Hervorragender Sound und die Sicherheit Ihrer Mitglieder in einem Notfall. Die Durchsagen können dabei auch gezielt auf Lautsprechern in vordefinierten Bereichen ausgespielt werden. So können Sie z.B. einen Trainer in einem bestimmten Kursraum über etwas informieren oder die Teilnehmer in diesem Raum entsprechend für die Evakuierung anleiten. Natürlich können die Lautsprecher auch für gezielte  Werbedurchsagen verwendet werden. A/B-Linien-Lautsprecher bieten maximale Ausfallsicherheit. Fällt eine Leitung aus kann durch die Lautsprecher-Redundanz der entsprechender Bereich weiterhin beschallt werden.

Risikofaktoren in Fitnessstudios:
  • Feuer - Und keiner bekommt es mit.
    Wenn ein Feuer ausbricht muss sofort gehandelt werden. Doch oftmals bekommen Kunden den Ausbruch eines Feuers gar nicht erst mit, weil sie es nicht sehen oder riechen, da es z.B. im Büro oder einer Abstellkammer ausbricht. Menschen reagieren schneller auf Durchsagen in Kombination mit Alarmtönen als nur auf Alarmtöne die z.B. bei sogenannten Elektroakustische Notfallwarnsysteme (ENS) als einzige Komponente für die Evakuierung eingesetzt werden. Und bei der Evakuierung zählt jede Sekunde um keine Menschenleben zu gefährden.
  • Stromausfall - Auf einmal ist alles dunkel und man sieht die Hand vor Augen nicht mehr,
    Der Strom fällt aus. Das Fitnessstudio hat keine Fenster oder draußen ist es schon dunkel. Was jetzt? Damit keine Panik ausbricht und das Fitnessstudio geordnet evakuiert werden kann, können durch eine Sprachalarmierungsanlage entsprechende Anweisungen durchgesagt werden, damit die Kunden das Gebäude in Ruhe verlassen können.

  • Panik - Wo soll ich hin und was soll ich tun?
    In Notsituation kann schnell Panik ausbrechen. Menschen wissen in solch einer Situation oftmals nicht was sie tun sollen und irren planlos durch das Gebäude. Damit dies nicht passiert benötigen sie eine Anleitung zur Evakuierung durch eine Sprachalarmierungsanlage. So kann garantiert werden, dass das Gebäude geordnet und schnell evakuiert wird.
Mögliche Komplikationen:
  • Sach- und Personenschäden durch Feuer und Löschwasser
    Brände führen immer wieder zu schweren Verletzungen, wie Rauchvergiftungen bis hin zum Tod. Feuer zerstören schnell mal ganze Gebäude. Schon das benötigte Löschwasser für ein kleines Feuer kann erhebliche Schäden anrichten.

  • Umsatz- und Gewinnausfälle durch vorübergehende Betriebsschließungen
    Ist auf Grund eines Feuers ein Schaden entstanden, muss das Fitnessstudio komplett oder teilweise schließen. Kunden bleiben aus, Mitarbeiter können nicht mehr Ihrer Arbeit nachkommen und Umsätze brechen dramatisch ein. Bei langer Schließung kommt es zu Kündigungen durch die Mitglieder.

Aufschaltung:

  • Brandmeldeanlage
  • Störmeldeanlage
  • Gebäudeleittechnik
  • Gebäudemanagementsystem
  • Wachdienst/Leitstelle

Schutz vor elektrischem Feuer:

Jetzt
Unterlagen
anfordern >


Oder rufen Sie uns an:
+49 40 727397-630



    Ihre Angaben werden ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Kontaktaufnahme verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Kontakt