Brandbekämpfung mit Technologie
Brandbekämpfung mit Technologie
3. Dezember 2021
Prävention von Brandstiftung auf der Baustelle und im Bestand
Prävention von Brandstiftung auf der Baustelle und bei Umbauarbeiten
7. Dezember 2021

Ausfall der festen Brandmeldeanlage

Ausfall der festen Brandmeldeanlage, mobiler Rauchmelder WES, defekte Brandmeldeanlage

Brandmeldeanlage defekt, was jetzt?

 

Wenn eine feste Brandmeldeanlage ausfällt, muss schnell gehandelt werden, um den Personen- und Sachschutz im Gebäude aufrecht zu erhalten. Die daraus entstehende Sicherheitslücke ist nicht nur eine Gefahr, sondern auch rechtlich im Sinne der Haftung schnell zu schließen.

Für Gebäudeeigentümer und Betreiber von Gewerbeobjekten gibt es immer größere und kompliziertere Szenarien, die in der Risikobewertung mit aufgenommen werden müssen. Sei es der Ausfall von der festen Brandmeldeanlage, ein Defekt der Sprinkleranlage oder der Sprachalarmierungsanlage. Ein weiteres und aktuell durch die Rohstoffknappheit und der damit verbundenen Lieferengpässe häufiges Problem ist, dass die Brandmeldeanlagen nicht fertigstellt werden können, aber der Betrieb des Gebäudes angedacht ist. Hier kann jeder Tag finanziell einen enormen Verlust bedeuten.

Ein temporäres System, welches schnell und flexibel eingesetzt werden kann und dem Gebäudeeigentümer und Betreiber ggf. wertvolle Produktionszeit oder Betriebszeit verschafft, ist wortwörtlich Gold wert. Ist die mobile Kompensation eingebaut, kann der Betrieb aufrecht erhalten, beziehungsweise bereits gestartet werden und währenddessen den Ursachen der Problematik auf den Grund gegangen werden.

 

 

Schadensbegrenzung

Die Reparatur oder der Ersatz einer beschädigten, fest verdrahteten Brandmeldeanlage ist ein langwieriger Prozess. Die gute Nachricht ist, dass ein drahtloses und mobiles System schnell installiert ist. Drahtlose Lösungen können gemietet werden und lassen sich in wenigen Minuten einrichten und montieren. So konnte ESB Solutions beispielsweise erfolgreich einige mobile Brandmeldeanlagen WES3 in vom Hochwasser betroffenen Schulen installieren, damit diese schnell wieder öffnen konnten, nachdem eine Überschwemmung die vorhandene Brandmeldeanlage beschädigt hatte.

 

 

Der Betrieb muss weitergehen

Wenn die feste Brandmeldeanlage defekt ist und ausfällt, ist der Betrieb des Gebäudes in Gefahr. In solchen Szenarien ist Zeit einer der wichtigsten Faktoren und ein mobiles und temporäres System die perfekte Lösung.

Dank des Sicherheitsnetzes, das eine temporäre Lösung bietet, konnte die Staatsoper in Hamburg den Betrieb aufrecht erhalten und musste keine Veranstaltungen aufgrund von Brandschutzmängeln absagen. Ein Warten auf den Umbau der festen Brandmeldeanlage hätte den gesamten Showplan durcheinander gebracht und einen logistischen Albtraum verursacht, da Aufführungen und Eintrittskarten umgebucht oder erstattet werden müssen. Die Entscheidung für die temporäre Brandmeldeanlage von WES bedeutete, dass die Aufführungen wie ursprünglich geplant stattfinden konnten, während die feste Brandmeldeanlage geplant und installiert wird.

 

 

Die Möglichkeit zur Wiedereröffnung

Um die Schließung eines Gebäudes aufgrund von Sicherheitsbedenken zu vermeiden, ist eine mobile Brandmeldeanlage eine ideale Lösung. So gab es beispielsweise in einem Auditorium eines berühmten Themenparks in Florida Probleme mit dem Brandschutzsystem, sodass die Attraktion nicht geschützt war und aus Sicherheitsgründen nicht für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden konnte. Innerhalb von nur 72 Stunden wurde ein WES-System als temporäre Übergangslösung eingesetzt, um den Bereich zu schützen, während die Reparaturen am permanenten System durchgeführt wurden. Die Alternative wäre eine Schließung der Attraktion für einen längeren Zeitraum gewesen, die unbedingt verhindert werden musste.

 

 

Vorausschauende Planung

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass eine mobile Brandmeldeanlage auf der Baustelle eingesetzt wird, während die Bauphase in dem Gebäude läuft und die permanente Brandmeldeanlage oder andere Sicherheitslösungen auf ihre Installation warten. Brände während der Bauphase, ob zufällig oder durch vorsätzliche Brandstiftung, müssen jederzeit überwacht werden, um das Leben der Personen zu schützen und die Sachwert zu sichern. Während der Bauarbeiten können mobile und drahtlose Systeme überall auf der Baustelle platziert und bei Bedarf versetzt werden. Das WES3 kann zum Beispiel auf provisorischen Oberflächen oder auf bereitgestellten Wagen montiert werden.

Alle aktuellen WES-Systeme sind vollständig EN-54-25-konforme, drahtlose Brand-, Evakuierungs- und Notfallalarmsysteme, die für die besonderen Herausforderungen des Brandschutzes auf Baustellen und in anderen Industriezweigen entwickelt wurden.

 

 

Die richtige Unterstützung

Mobile Brandmeldeanlagen sorgen dafür, dass Sie weiterarbeiten können und verhindern, dass Sie unter unvorhersehbaren Umständen Geschäftseinbußen und Verzögerungen hinnehmen müssen. Ganz zu schweigen davon, wie sie Gebäudeeigentümern, Ihren Auftragnehmern, Bewohnern und der breiten Öffentlichkeit helfen, sicher zu bleiben – während Sie auf die feste Brandmeldeanlage warten.

 

Für weitere Informationen über ESB Solutions und die WES Produkte klicken Sie bitte hier.

Ole Richter
Ole Richter
ESB Solutions Academy
Kontakt